Unsere Weine

  • „Burgenland“ 2016 Cuvée

  • „Comondor“ 2013 Cuvée

    51,90 inkl. 21% MwSt.
  • „Heideboden“ Rot 2015 Cuvée

    14,90 inkl. 21% MwSt.
  • „Heideboden“ Weiss (Weißburgunder) 2015/17

    10,90 inkl. 21% MwSt.
  • „John“ 2016 Cuvée

    9,90 inkl. 21% MwSt.
  • „Pannobile“ 2014 Cuvée

    27,90 inkl. 21% MwSt.
  • Blauer Zweigelt 2014

    10,50 inkl. 21% MwSt.
  • Blaufränkisch „Tannenberg“ 2013

    61,90 inkl. 21% MwSt.
  • Blaufränkisch DAC „Kalk & Schiefer“ 2016

    14,90 inkl. 21% MwSt.

Weingut Nittnaus, Gols

Hans, genannt John, Nittnaus und seine Frau Anita sind mit ihrer unaufgeregten Art ein äußerst sympathischer Gegenpol zur globalisierten und hektischen Weinwelt. Der charismatische Winzer ist ein wahres Schwergewicht der österreichischen Weinszene. Als Vorreiter in Sachen Terroir-geprägtem Weinbau, Bio-dynamischer Anbauweise und als Initiator der Pannobile Gruppe hat er sich in der heimischen Weinszene verdient gemacht. Gleichzeitig ist es ihm jedoch komplett fremd sich selbst in den Vordergrund zu spielen, ein bodenständiger Weinmacher mit dem Geschick außergewöhnliche Weine zu erzeugen.

Am Weingut Nittnaus steht die Natur im Vordergrund, der Weingarten mit all seinen Facetten soll die Weine prägen. Die Technik und andere Hilfsmittel rutschen mehr und mehr in den Hintergrund. Daher sind die Weine frei von Kunstdünger und synthetischen Spritzmitteln, frei von Reinzuchthefen, künstlichen Schönungs- und Aufbesserungsmitteln, Holzchips, Tanninzusätzen und allem anderen, was nicht die Natur selbst beisteuert.

Das Weinsortiment von Anita und John Nittnaus teilt sich in zwei unterschiedliche Stilrichtungen auf. Die Golser-Linie mit Zweigelt, Heideboden, Pannobile und Commondor ist etwas weicher, geschmeidiger und kräftiger, mit viel Frucht. Die Leithaberg-Linie kommt von der anderen See-Seite, hier sind die Blaufränker schlanker, kerniger mit viel Mineralik und feiner Säure, geprägt von den kargen Kalk- und Schieferböden.